Hanoi (Ha Noi)

Vietnam - HanoiHa Noi, which means “within the river”, denotes the city’s strategic location along the vital waterway. Vietnam’s capital ranks among the world’s most attractive and interesting cities boasting a colorful mixture of skyscrapers, lakes, colonial-style houses, cute little cafés, ancient pagodas and a buzzing night-life.

The best to way to discover the city is to explore the numerous reminders of tradition, art and culture. The Ho Chi Minh Mausoleum is a fascinating place to step back into Vietnam’s turbulent past. The Ho Chi Minh Museum, Ho Chi Minh’s Vestige, the Presidential Palace Area, the One-Pillar Pagoda, the Fine Arts Museum, the Army Museum, the Revolution Museum and the Temple of Literature are some of the most famous attractions here.

For fun or leisure head towards Hoan Kiem Lake and the pleasant park surrounding it, which is Hanoi’s most popular strolling ground. The city’s own created myth, “the Legend of the Lake of the Recovered Sword” revolves around this lake, and if you’re very lucky, you might even spot some giant turtles there.

Vietnam - Hanoi

Hanoi is home to and surround by some of the most beautiful national parks and gardens which are ideal for rejuvenation when exhausted. It offers a large number of facilities which includes playgrounds and sporting areas like the Vuon Bach Thao, Thu Le and Cuc Phuong National Parks and Wildlife Sanctuaries. Another place nearby, which is especially popular on weekends is Ba Vi Park, where there is an orchid garden, a bird garden, and plenty of hiking opportunities.

Other attractions are Bach Ma Pagoda, Dong Xuan Market, Lang Pagoda, Lien Phai Pagoda, Quan Thanh Pagoda, St. Joseph’s Cathedral and Tran Quoc Pagoda.

Vietnam - Hanoi

Hanoi has a typical climate of northern Vietnam where summers, from May to October are hot and humid, and winters are cool and dry. So the best time to visit here is in the winter from November to March. Keep in mind that when the Viatnamese celebrate New Year’s, which is during the end of January/beginning of February, places are likely to get crowded and it’s advisable to book in advance.

For more information on Hanoi or to plan a trip join our interactive community where you gat to chat, view photos, make friends and meet travel partners.

© Salsa-Trips, Rico Jochen Anderer

 

Comments are closed.

Hanoi (Ha Noi)

Vietnam - Hanoi

Die Hauptstadt Vietnams ist grüner und ruhiger als man es von einer asiatischen Hauptstadt erwarten würde. Aber langweilen wird man sich hier keineswegs. Schicke Straßencafés an breiten Boulevards, die schmalen Gassen und Häuser aus dem 15. Jahrhundert in der Altstadt neben modernen Wolkenkratzern, bunte Märkte und ein schillerndes Nachtleben ergeben die herrliche Mischung, die Hanois Atmosphäre für Besucher so spannend macht.

Der Name ‚Ha Noi’ bedeutet ‚innerhalb der Flüsse’, was Bezug auf die strategisch günstig gewählte Lage der Stadt nimmt. Hanois Altstadt hingegen liegt am Hoan Kiem See. Hier kann man auch die traditionelle Seite Hanois kennenlernen. Am Nordufer des Sees liegt der prächtige Jadeberg-Tempel (Den Ngoc Son), in dem man unter anderem eine mumifizierte Riesenschildkröte sehen kann. Die Legende ‚des zurückgebrachten Schwerts’ handelt von besagten Riesenschildkröten und kann als Theaterstück im einzigartigen Wasserpuppentheater (im Thang Long-Theater direkt am See) angeschaut werden. Natürlich sollte man auch die eine oder andere Pagode besichtigen. Eine der interessantesten ist sicherlich die Ein-Säulen-Pagode, die der Form einer Lotusblume ähnelt. Aber auch andere, wie z.B. die Bach Ma Pagode, Lang Pagode oder Tran Quoc Pagode sind absolut sehenswert.

Vietnam - Hanoi

Um Vietnam besser kennen zu lernen, ist es interessant etwas über seine Kultur und Geschichte zu erfahren. Besonders die Menschen in Vietnams Hauptstadt verehren Ho Chi Minh, das erste Staatsoberhaupt des Landes, als Helden. In Hanoi kann man ein ihm gewidmetes Museum besichtigen, sowie seine frühere Wohnstätte (Ho Chi Minh’s Vestige In The Presidential Palace Area) und das Ho Chi Minh Mausoleum, in dem sein einbalsamierter Leichnam liegt. Andere Spuren der Geschichte kann man im Hoa Lo Gefängnis entdecken, sowie im Air Force Museum, am Downed Aircraft Memorial oder dem B52 Lake. Auch das Völkerkundemuseum, St. Joseph’s Cathedral und das Geschichtsmuseum gehören zu Hanois wichtigeren Sehenswürdigkeiten. Ebenso wie der Literaturtempel, ein tolles Beispiel der Architektur aus dem elften Jahrhundert, der später zu Vietnams erster Universität wurde.

Vietnam - HanoiAn den Wochenenden ist der Ba Vi Park sehr beliebt. Hier gibt es unter anderem einen herrlichen Orchideengarten, einen Vogelgarten und vielerlei Möglichkeiten zum Spazieren und Wandern. Einer der schönsten grüne Flecken der Stadt ist aber der Park um den Hoan Kiem See. Hier kann man alte Vietnamesen beim morgendlichen Meditieren oder Thai Chi beobachten, oder einfach eine Pause vom Sightseeing machen. Es gibt aber auch noch zahlreiche schöne Orte zum Entspanne, z.B. auch der Hoy Tay (West Lake). In ganz Hanoi gibt es außerdem unzählige Reisebüros und Tourenveranstalter, die Ausflüge in die Region arrangieren, wie z.B. zur berühmten smaragdfarbenen Ha-Long Bucht mit ihren bizarren Insel- und Felsformationen.

In Hanoi gibt es, wie in der gesamten Nordhälfte Vietnams, zwei Hauptjahreszeiten. Der Sommer geht von Mai bis Oktober und ist in der Regel sehr heiß, während die Winter eher kühl und feucht sind. Das Wetter zwischen November und April ist aber zum Reisen recht angenehm. Man sollte nur beachten, dass die vietnamesischen Neujahrsfeiern Ende Januar/Anfang Februar stattfinden und in der Stadt dadurch viel los ist. Gleichzeitig ist es aber auch eine tolle Gelegenheit die traditionellen Feiern des Landes kennen zu lernen.

© Salsa-Trips, Rico Jochen Anderer

 

Comments are closed.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes