Hongkong

Hongkong bietet mit seiner Mischung aus chinesischer Kultur und kosmopolitischem Flair eine unglaubliche Vielfalt an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten. Sowohl Kowloon mit seinen bunten Märkten und breitem kulturellen Angebot, als auch Hongkong Island mit seinen wunderschönen Sandstränden und die New Territories mit einigen herrlichen Naturgebieten und Wanderwegen locken jährlich unzählige Besucher aus aller Welt nach Hongkong. Für alle, die nach Hongkong reisen wollen, haben wir billige Flüge nach Hong Kong und man kann online günstige Hostels oder das beste Hotel in Hongkong buchen.

China - Hong Kong - Skyline

Die ehemalige britische Kolonialstadt ist seit der Übergabe an China wieder aufgeblüht: heute ist sie eines der wichtiges Handels-, Finanz- und Kulturzentren Asiens. Wer sich für die bewegende Geschichte Hongkongs interessiert, sollte sich das Hongkong Museum of History anschauen. Zum kulturellen Angebot der Stadt gehören auch das Raumfahrtmuseum, der alte Tempel Man Mo auf Hongkong Island und natürlich das City Art Square, wo jährlich viele weltklasse Ausstellungen gezeigt werden. Wirklich interessant ist auch Aberdeen, wo die Menschen auf Fischerdschunken wohnen, und man in schwimmenden Restaurants machen kann. Zum Shoppen hat man die Qual der Wahl: von modernen Einkaufszentrum, wie z.B. im Peak Tower bis hin zu traditionellen, chinesischen Märkten, wie der Stanley Market, oder der Straßenflohmarkt von Hollywood Road und der Upper Lascar Row, gibt er hier alles, was das Herz begehrt.

China - Hong Kong - 2 International Finance Centre

Eines der wichtigsten Highlights ist sicherlich die berühmte Avenue of Stars, das chinesische Pendant zum Walk of Fame. Hier findet man Handabdrücke, Gedenktafeln und Erinnerungsstücke bekannter Stars und Filme. Außerdem hat man von hier aus einen atemberaubenden Ausblick auf die Skyline Hongkongs und kann jeden Abend um 20:00 Uhr die Symphony of Lights bewundern, eine faszinierende Lichter- und Musikshow. Ein zweiter Höhepunkt ist im wahrsten Sinne des Wortes der Ausblick vom Peak Tower auf dem Victoria Peak. Mit der Peak Tram hat man in Windesschnelle die knappen 400 Höhenmeter überwunden, und Spaß pur kann man auch im Ocean Park erleben. Der Freizeitpark für jung und alt, bietet neben aufregenden Vergnügungsfahrten unter anderem auch ein faszinierendes Quallenaquarium. Bei Nacht sollte man die Szeneviertel Lan Kawi Fong und Soho erkunden, wo es schickes Restaurants, Clubs und Partys en masse gibt. Außerdem findet man hier die längste überdachte Rolltreppe der Welt.

Hongkongs vorgelagerte Inseln bieten Touristen einige herrliche Möglichkeiten, dem Großstadttrubel zu entkommen. Genau 234 Inseln sind es, die vor der Küste der Stadt liegen. Die Meisten von ihnen sind allerdings unbewohnt. Empfehlenswert ist zum Beispiel ein Ausflug auf die größte Insel, Lantau, auf der man einmal rund um die Inseln wandern (70km) oder ein Sonnenbad an einem der schönen Strände genießen kann. Auch schön sind die Strände von Hongkong Island, wie z.B. der belebte Repulse Bay oder auch Big Wave Bay, der besonders für Surfer ein Paradies ist. Andere Erholungs- und Naturgebiete sind das Sumpfgebiet Mai Po, welches für Vogelliebhaber besonders reizvoll ist, oder auch das Plover Cove Reservoir.

Die beste Reisezeit ist in der Regel im Frühling oder im Herbst, da die Temperaturen vergleichsweise etwas kühler sind und weniger Regen fällt. Im Winter kann es empfindlich kalt werden, meist bleibt es aber trocken. In der Nebensaison, besonders von September bis November, wenn auch billige Flüge nach Hongkong angeboten werden, ist gleichzeitig auch Taifunzeit, und nicht unbedingt zum Reisen zu empfehlen.

© Salsa-Trips, Rico Jochen Anderer

Comments are closed.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes