Indonesien

Indonesien ist der größte Inselarchipel der Welt, bestehend aus mehr als 17.000 Inseln, von denen fast ein Drittel unbewohnt ist. Seit Jahren schon gehört Indonesien zu den Traumdestinationen vieler Reisender. Dies ist hauptsächlich aufgrund der unberührten Wildnis, der mächtigen Vulkane, die über saftigen, grünen Tälern thronen, der traumhaften weißen Sandstrände, der glasklaren Bergseen, der wunderschönen alten Tempel, der bunten Korallenriffe und dem freundlichen Lächeln der Indonesier. Obgleich man lieber an der Südküste Balis surfen geht, den Dschungel von Kalimantan erforscht oder einem Komodo Drachen in die Augen schaut, man verbringt mit Sicherheit eine mehr als erlebnisreiche Zeit in Indonesien.

Indonesia - Bali - Rice Terrace

Wollen Sie auch nach Indonesien reisen? Mit unserer leistungsstarken Suchmaschine können Sie billige Flüge online buchen. Sie finden günstige Mietwagen und können online billige Hostels oder die besten Hotels in Indonesien buchen.

Indonesia

Die meisten Menschen kennen nur Bali, die Haupttouristenattraktion des Landes. Und es ist auch nicht schwer zu sehen, warum. Die Balinesen gehören zu den offensten, friedlichsten und freundlichsten Menschen der Welt, was einen Aufenthalt auf der Insel unkompliziert und angenehm macht. Die beliebteste Stadt ist Kuta. Nicht weit vom Flughafen Denpasar gelegen, findet man hier alles von billigen Hostels bis hin zu teuren Luxus-Hotels. Es ist ein guter Ort zum Feiern, und um Surfunterricht zu nehmen, oder aber auch einfach am Strand zu entspannen. Für erfahrenere Surfer gibt es an den angrenzenden Stränden, oder in Dreamland, größere und bessere Wellen. Auf keinen Fall verpassen sollte man den Meerestempel Tanah Lot, von dem man besonders bei Sonnenuntergang wunderschöne Photos machen kann. Etwas weiter nördlich kommt man nach Ubud, wo man die Macaque Affen besuchen kann. Aber Vorsicht! Sie klettern gern auch mal auf Menschen und stibitzen Kameras oder Essen. Nahe Ubud oder auch im Westen Balis kann man einige herrliche und beeindruckende Reisfelder und –terrassen besichtigen. Von Bali aus fahren viele dann weiter zur Nachbarinseln Lombok, deren Hauptattraktion die Gili Islands sind. Hier kann man herrlich schwimmen, schnorcheln, tauchen oder Sonne tanken. Eine andere beliebte Aktivität auf Lombok ist eine Trekkingtour auf den Vulkan Gunung Rinjani, von dessen Gipfel aus, in 3700 Metern Höhe, man einen unglaublichen Ausblick über die Täler der Insel hat, und meist sogar bis nach Bali schauen kann.

Indonesia - Bali

Java ist das politische und wirtschaftliche Zentrum des Landes, mit Jakarta als seine Hauptstadt.  Mehr als die Hälfte von Indonesiens Bevölkerung lebt hier, und man kann die harte Teilung zwischen arm und reich in Jakartas Slums und den Luxus Shopping Centern sehen. Außerhalb der Hauptstadt, gibt es auf der Insel eine Kette von riesigen Vulkanen, sowie die zwei wunderschönen Tempelanlagen Borobudur und Pramban, die Einblicke in die Buddhistische und Hinduistische Religion gewähren.

Sumatra hat in den vergangenen paar Jahren für einige Schlagzeilen gesorgt. Von Tsunamis über Erdbeben und politische Unruhen, scheint die Insel nicht die attraktivste Reisedestination zu sein. Aber die Insel, die viermal so groß ist wie Bali, hat auch noch anderes zu bieten. Der östliche Teil der Insel ist mit Wäldern und Mangroven bedeckt, während die Landschaft in Westjava von herrlichen Bergseen und riesigen Vulkanen geprägt ist. Viele der Menschen hier sind Farmer, die unter anderem Pfeffer, Tabak und Kaffee anbauen. Den Kaffee von hier sollte man unbedingt probieren, er ist unglaublich gut!

Indonesia - Bali - Rice Terrace

Zum Komodo Nationalpark, der als Stätte des UNESCO Weltkulturerbes gelistet ist, gehören sowohl die Insel Komodo, als auch Rinca und Padar. Hier ist der prähistorische Komodo Drachen zu Hause, eine böse aussehende Kreatur, die bis zu drei Metern lang werden kann. Aber nicht nur auf den Inseln kann man eine einzigartige Fauna bestaunen. Zum Nationalpark gehören auch einige der spektakulärsten Tauchplätze der Welt.

Von Komodo aus, fahren viele weiter gen Osten, nach Flores, wo man meist in der bunten Hafenstadt Labuan Bajo ankommt. Sie ist auch der perfekte Ausgangspunkt, um zu den nahegelegenen Inseln zu fahren, zum Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen. Zu den anderen Attraktionen gehört der Ort Lamalera, wo die Einwohner noch vom traditionellen Walfang leben, sowie die drei wunderschönen Kraterseen auf Gunung Kelimutu, von denen jeder eine andere Farbe hat.

Sulawesi und Kalimantan sind bei weitem nicht so bekannt, wie einige der anderen Inseln, aber in Sachen Landschaft, Riffe, Strände und Dschungel, haben sie einige der spektakulärsten Orte zu bieten, die man in Indonesien finden kann. Zu den Highlights gehören die Togian Islands in der Tomini-Bucht vor Sulawesi, sowie ein Dschungeltrek oder eine Bootstour auf dem Jempang See in Kalimantan auf Borneo. Wenn man gerne schnorchelt oder taucht, ist eine Reise zu den Molukken, den sogenannten Gewürzinseln, interessant.

Die beste Reisezeit für Indonesien ist während der Trockenperiode, die in der Regel von Mai bis Oktober geht. Falls man während der Regenzeit nach Indonesien kommt, sollte man bedenken, dass sich das Reisen in manchen Teilen des Landes eventuell etwas schwieriger gestalten kann. Das sollte einen aber auf keinen Fall davon abhalten, in dieses wunderschöne Land zu reisen. Mit unserer leistungsstarken Suchmaschine kann man günstige Flüge online buchen.

Auch wenn viele dies noch nicht wissen, ist Indonesien wie eine Schatzkiste, gefüllt mit Traumstränden, herrlichen Tempeln, wildem Dschungel, Orang-Utans, sowie unberührter Natur und beeindruckenden Vulkanen.

© Salsa-Trips, Rico Jochen Anderer

Comments are closed.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes