Neuseeland

Ein zivilisiertes Land, jedoch fernab von jeglicher Zivilisation, kann man Neuseeland als Paradies eines jeden Abenteurers bezeichnen. Dank seiner natürlichen Schönheit ist das fotogene Neuseeland bereits als Kulisse für viele Filme verwendet worden, nicht zuletzt für die erfolgreiche Trilogie ‚Herr der Ringe’. Besucher sind sich im Allgemeinen einig, dass dieses Land eines der Schönsten der Welt ist, und wäre es nicht so weit weg, wäre es sicherlich auch eines der meist besuchten.

New Zealand - Rotorua - Wai-O-Taipu - Champagne Pool

Neuseeland besteht aus zwei Hauptinseln, welche durch die Cook Straße getrennt sind, sowie aus mehreren kleinen Inseln. Dank seiner besonderen geographischen Lage, hat Neuseeland eine sehr ausgeprägte und individuelle Flora und Fauna entwickelt. Auch bekannt als ‚Land der Kiwis’, ist ein Kiwi sowohl die in Neuseeland typische Frucht, der Nationalvogel, sowie die Bezeichnung für die Neuseeländer.

New Zealand - Glacier - Ice Cave

Ein Gebirge zieht sich durch das ganze Land und bietet unzählige Gelegenheiten für Outdoor Aktivitäten. Dank des recht kühlen Klimas, ist South Island ein perfekter Ort für all diejenigen, die Skifahren, Paragleiten, Rafting, Canyoning oder auch Heliskiing lieben. Auch ein Wandertour zum umwerfend schönen Fox oder Franz Josef Gletscher gehören zu den Highlights, sowie ein Besuch im weltbekannten Abel Tasman Nationalpark mit seinem herrlichen Coastal Trek und den beeindruckenden Aussichtspunkten.
Ein idealer Ausgangsort für viele Outdoor Sportarten ist Queenstown. Typisch für diese Gegend sind die vielen Wandermöglichkeiten und die traumhaft schöne Landschaft. Zu den beliebtesten Wanderwegen gehören der Routeburn Track im Mount Aspiring Nationalpark, sowie der Milford Track, welcher sogar von manchen als weltweit schönster Wanderweg bezeichnet wird. Nicht verpassen sollte man das berühmte Milford Sound mit seinen tosenden Wasserfällen und spitzen Klippen, oder auch Doubtful Sound; beide befinden sich im Fiordland Nationalpark, welcher zu den Stätten des UNESCO Welterbes gehört. Andere beliebte Ziele sind zum Beispiel die landschaftliche schöne Region Otago mit der Universitätsstadt Dunedin, sowie Stewart Island, welche oft mit Australiens Tasmanien verglichen wird und sich südlich von South Island befindet.
Neuseeland - Coromandel Halbinsel - Cathedral CoveAuch wenn man viele der beliebten Aktivitäten auf der Südinsel ausüben kann, steht ihr die Nordinseln in nichts nach. Man findet hier einige aktive Vulkane, sowie etliche herrliche Küstenabschnitte, wo man unter anderem gut segeln und tauchen gehen kann. Ein unvergessliches Erlebnis bietet das Tongariro Alpine Crossing, welches eine herrliche Eintageswandertour ist, bei der man unvergleichlich schöne Ausblicke der Berge und Kraterseen genießen kann. Eines der Lieblinsziele vieler Touristen ist der Bay of Islands im hohen Norden, sowie das North Cape und die Coromandel Halbinsel, welche aus einem traumhaften Küstenabschnitt besteht, wo sich auch die imposante Cathedral Cove befindet. Eine andere nahegelegene Attraktion ist White Island, der einzige aktive Meeresvulkan Neuseelands, der auch denjenigen, die glauben bereits alles gesehen zu haben, ein einzigartiges und faszinierendes Erlebnis bietet.

New Zealand - Auckland - Sky Tower

Auch wenn Neuseeland hauptsächlich wegen seiner herrlichen Natur und Landschaften besucht wird, lohnt es sich dennoch auch einige Tage in den Städten zu verbringen. Die meisten Reisenden landen in den besten Hotels von Auckland, im Norden der Nordinsel. Die größte Stadt des Landes wird häufig auch ‚Stadt der Segel’ genannt, hat einen wunderschönen Naturhafen und ist fast nur von Wasser umgeben. Besonders auffällig ist die hohe Anzahl an Segelbooten, die nahegelegenen Vulkane, sowie das phantastische Aquarium mit dem Antarctic Exploration Center. Für einen tollen Ausblick über die Stadt und die umliegenden Regionen, kann man die drei Aussichtsplattformen des Sky Towers besuchen. Adrenalinjunkies können bei einem Sprung vom Turm auf ihre Kosten kommen.

Des Weiteren sollte man in keinem Fall Rotorua verpassen, welche von Geysiren und heißen Quellen umgeben ist, und zugleich ein perfekter Ausgangspunkt ist, um eine von Neuseelands beliebtesten Attraktionen zu erkunden: Wai-o-Tapu. Rotorua ist außerdem das Herz der Maori Kultur. Man kann hier über die indigenen Traditionen, die Sprache und Art zu leben lernen.

Wellington ist die Hauptstadt Neuseelands, eine ruhige und gleichzeitig aufgeweckte Stadt, die eine hervorragende Lage genießt. Um einen imposanten Blick über die Stadt und die traumhaft schöne Bucht zu erhaschen, kann man den nahe gelegenen Mount Victoria besteigen. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten sind das Old Government Building, eine der weltweit größten Holzkonstruktionen, sowie das ‚Beehive’, ein modernes architektonisches Wunderwerk, welches heute Sitz der Neuseeländischen Regierung ist. In Wellington befindet sich außerdem noch das Nationalmuseum Te Papa, welches in jedem Fall einen Besuch wert ist.

New Zealand

Christchurch, die größte Stadt der Südinsel, wird auch als Gartenstadt bezeichnet und ist bekannt für ihre gotischen Bauwerke und vergleichsweise beeindruckende Geschichte. Die Stadt ist außerdem der Geburtsort des Bungee Springens. Wenn man diese Aktivität also auf seiner Todo-Liste hat, warum sollte man es nicht hier tun?
Da Neuseeland auf allen Seiten von Ozean umgeben ist, herrschen häufig sehr starke Winde, die auch als die ‘Roaring Forties’ (Brüllende Vierziger) bezeichnet werden. In Neuseeland gibt es vier unterschiedliche Jahreszeiten, wobei im Winter nur auf der Südinsel Schnee fällt. Generell fällt in de östlichen Teilen des Landes mehr Niederschlag als im Westen. Während es im Winter, der Hauptskisaison, zwischen Juni und September am Kältesten ist, sind die Sommer recht mild und nur selten heiß. Die einzigen warmen Tage gibt es in der Regel zwischen Dezember und Januar, mit Durchschnittstemperaturen um die 23°C. Von Dezember bis März reisen viele Kiwis und ausländische Touristen in die herrlichen Nationalparks und an die Küsten Neuseelands. Man sollte berücksichtigen, dass die Preise für die besten Hotels  und selbst für günstige Hostels während diesen Monaten meist höher sind. Billige Flüge und Unterkünfte findet man meist von Oktober bis November oder von April bis Mai. Über unsere Suchmaschine können Sie günstige Mietwagen bereits vor der Reise reservieren und damit die beiden Inseln erkunden. Reise-Tipps dazu gibt es in der Community oder direkt von mir.
© Salsa-Trips.com, Rico Jochen Anderer
Comments are closed.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes